Overdrive & Distortion Effekte

BOSS SD-1 – Super OverDrive

Der SD-1 erzeugt einen wunderbar angezerrten oder vollverzerrten Sound, der genauso präzise auf die Spieltechnik reagiert wie ein Röhrenamp. Vor einem bereits angezerrten Amp liefert der SD-1 gleichfalls sehr gute Ergebnisse, mit zurückgedrehtem Drive und hohem Level eignet er sich auch hervorragend als Booster. Somit kann er einem gutklingenden Röhrenamp, der aber eher in die klassische Richtung geht das fehlende Quäntchen Sustain und Distortion zu entlocken.

boss_sd_1

Ibanez TS-808

Wenn es um die klassischen Pedale der Rockmusik geht, dann muss der Tubescreamer ganz weit vorne eingereiht werden. Ende der 70er Jahre tauchte der Ibanez Tube Screamer 808 auf, ein Overdrive mit wirklich röhrenartiger Charakteristik, damals eine Sensation. Sein Nachfolger, der TS 9, fand ebenso großen Anklang und findet sich seither auf unzähligen Pedalboards der ganz Großen.

ts_808

Ibanez TS-9

Wenn es um die klassischen Pedale der Rockmusik geht, dann muss der Tubescreamer ganz weit vorne eingereiht werden. Ende der 70er Jahre tauchte der Ibanez Tube Screamer 808 auf, ein Overdrive mit wirklich röhrenartiger Charakteristik, damals eine Sensation. Der TS wird dabei nicht allzu sehr verzerrt, dafür aber die Lautstärke angehoben und so der Amp mehr „gekitzelt“. Ideal für Verstärker, die nicht so stark verzerren, ein Tritt aufs Pedal, und man hat einen harmonisch ausgewogenen und tragfähigen Leadsound.

ibanez-ts9

MXR Distortion +

Einer der ersten gutklingenden Distortions überhaupt – dank Soft Clipping wird ein echt harmonischer, nie unangenehmer und doch bissiger Sound erzielt. Bestens geeignet auch, um bereits röhrenden Amps noch den letzten Biss (so eine Spur Sägezahn zum lieblichen Röhrenoverdrive) zu entlocken; so hatte Ozzys Lieblingsgitarrist Randy Rhoads immer so ein Teil vor seinen schwarzen Türmen laufen.

mxr_dist_plus

MXR `78 Custom Badass Distortion

Mit dem MXR `78 Custom Badass Distortion wird die gute alte Tradition mit neuen, sinnvollen Features vereint. So sorgt ein Tone Regler für tonale Flexibilität und ein Crunch-Schalter für die Möglichkeit zwischen zwei verschiedenen Zerr Möglichkeiten zu wählen. Der MXR `78 Custom Badass klingt dabei immer röhrig und musikalisch!

mxr_78_dist

BOSS BD-2 – Blues Driver

Der Blues Driver ist perfekt, um einen bluesigen und natürlichen Vintage Röhrenamp Sound zu erzeugen. Vom milden, warmen Overdrive bis zur kräftigen, erdigen Zerrung mit reichlich Pegel Ausdruckskraft. Der BD-2 ist etwas agressiver und kann somit auch gut für Rock benutzt werden. Der BD-2 vermittelt die ganze Wärme und das Sustain eines Röhren-Amps in einem Compact Pedal.

boss_bd_2

BOSS OS-2 – OverDrive Distortion

Dieses Pedal deckt stufenlos das gesamte Spektrum zwischen einem geschmeidigen Overdrive und einer gnadenlos harten Distortion ab. Mit seinem Colour-Regler können zwischen beiden Extremen auch Zwischensounds eingestellt werden und mit seinem Tone-Regler der jeweilige Höhenanteil. Damit ist das OS-2 das vielseitigste Verzerr-Pedal und für alle Arten von Blues und Rock geeignet.

boss_os_2

DigiTech Hot Rod

Der Hot Rod ist ein Overdrive, mit samtiger und gleichzeitig straighter Verzerrung. Aufgrund der effektiven Klangregelung bleiben kaum mehr Wünsche offen. Richtig spannend wird es wenn man am Morphing-Regler dreht. Ein ganzes Arsenal an beliebten Zerrern wird einem da auf angenehmste Weise in Erinnerung gerufen. Zusätzlich verfügt der Hot Rod auch noch über einen zweiten Ausgang mit Frequenzkorrektur – so lässt sich das Pedal praktisch als Preamp direkt ins Studio- oder Livepult spielen.

digitech_hot_red

Electro Harmonix Big Muff

Der Electro Harmonix Big Muff zählt zu den Klassikern der Verzerrer. Als eines der ersten Pedale lieferte er einen harmonischen, röhrenähnlichen Distortionsound, und so ist es nicht verwunderlich, dass er gerade auch von Gitarristen, die auf schöne Overdrivesounds Wert legen, bevorzugt wurde. Typisch für den Big Muff ist nämlich das beinahe violinenhafte Sustain.

eh_big_muff

BOSS DS-2 – Turbo Distortion

Der DS-2 deckt mit seinen 2 Sound-Modi ein breiteres Spektrum ab als der zu den Klassikern zählenden DS-1. Von angezerrtem Riff-Rock über erdige Rock-Sounds bis hin zu singenden Lead-Sounds ist alles möglich. Dabei orientiert er sich eindeutig am Stacksound britischer Amps fernab vom eher tonlosen Fuzz-Sound älterer Verzerrer. Der Turbo-Mode kann auch über einen zusätzlichen Schalter an der Remote-Buchse aktiviert werden.

boss_ds_2

Marshall GV-2

Für alle Freunde der härteren Gangart ist dieser kleine Verzerrer ein heißer Tipp. Wo Marshall draufsteht, kommt auch Marshall raus. Der Guv ’nor liefert in erster Linie die klassischen Sounds der großen schwarzen Türme, also JCM 800, 900, sowie 2000er Serie (Lead-Kanal). Dank seiner Dreifachklangregelung ist der Guv ’nor sehr flexibel, und mit dem zusätzlichen Deep-Regler kann auch das Rumpeln einer 4x12er nachempfunden werden. Das Pedal verfügt zusätzlich über einen True-Bypass-Schalter.

marshall_gv_2

MXR ZW-44 Wylde

Zakk Wylde’s (Ozzy Osbourne, Black Label Society) und sein unvergleichlicher Gitarrensound ist nicht mehr aus der Welt des Rock n‘ Roll wegzudenken – unnachgiebig, brutal und vor allem sehr, sehr LAUT! Wenn man aus einem toll zerrenden Rhythmusbrett einen sahnigen und gleichzeitig vor Obertönen strotzenden Leadsound machen will, liegt man hier genau richtig.

mxr_zw_44

BOSS MD-2 – Mega Distortion

Der Mega Distortion wurde speziell für aktuelle Heavy-Music im Nu Metal-Stil entwickelt. Es liefert satte, tiefe Distortion und ist ideal auch an 7-saitigen Gitarren angepasst.

boss_md_2

BOSS MT-2 – Metal Zone

Das ultimative Standard Pedal für Hardrock und Heavy Metal. Dank seines 3-Band-EQs mit seiner parametrischer Mittenregelung ist eine unglaubliche Vielzahl von verschiedenen Distortion-Nuancen möglich. Die 2 Gainstufen garantieren zusätzlich für genügend Verzerrung und Sustain. Durch eine spezielle Schaltung ist der MT-2 extrem rauscharm.

boss_mt_2

Suhr Riot Reloaded

Im Jahr 2009 brachte die Firma das erste Riot Distortion Pedal auf den Markt. Der Riot Reloaded ist das Ergebnis von unzähligen Stunden des Testen und Optimieren der Firma Suhr. Er klingt nicht wie ein Verzerrer Pedal sondern wie ein zusätzlicher Amp Channel. Sehr aggressiv und mit über 30% mehr Gain als sein Vorgänger. Riot Reloaded ist die ideale Wahl für alle Spieler die einen High Gain Rock, Metal oder ein Drop Tuning bevorzugen.

suhr_riot_relaoded

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.